Dialograum: Zusammenarbeit gestalten am 21.6.

In sozialen Organisationen haben wir höchste Ansprüche an die Qualität unserer Zusammenarbeit. Gleichzeitig möchten wir unsere knappen Ressourcen so wirkungsvoll wie möglich einsetzen.

Die Bedürfnisse unserer Klient_innen und die Erwartungen unserer Mitarbeiter_innen verändern sich. Wir wollen uns als Organisationen weiterentwickeln, um diesen Veränderungen gerecht zu werden. Zugleich müssen wir Förderrichtlinien und Qualitätskriterien konstant erfüllen. Die Zusammenarbeit in sozialen Organisationen aktiv zu gestalten, ist eine komplexe Herausforderung. Unterschiedliche Blickwinkel bieten dabei unterschiedliche Chancen. Der Dialograum ist ein offener, interdisziplinärer Austausch mit praxisorientieren Labs zu Tools & Methoden. Ein Raum für gemeinsames Reflektieren und Voneinander-Lernen.

 

Die Labs:

» Freiraum schaffen durch Weglassen – Ein volles Glas lässt sich nicht füllen

Linh Dinh & Peter Jantschgi (Fifty1)

Im Exnovation Lab wollen wir euch erleben lassen, dass es oft sinnvoll ist, Innovation auch mal in die entgegengesetzte Entwicklungsrichtung zu denken. Das Ziel muss nicht immer „schneller, besser, weiter, höher“ sein.

In unserer schnelllebigen Zeit verändern sich Anforderungen an Systeme häufig und in kurzen zeitlichen Abständen. Für die Anforderungen von gestern gibt es bereits hoch-technologisierte und bestens durchdachte Systeme bzw. Prozesse. Diese bestehenden Systeme, welche auf Basis von bereits veralteten Anforderungen entwickeln worden sind, noch weiter zu optimieren bringt keinen in Relation stehenden Nutzen mehr. Exnovation kann hier der nächste Entwicklungsschritt bzw. ein nachhaltiger und Mehrwert stiftender Schritt zurück sein. Mit Exnovation wollen wir aus nicht mehr nachhaltigen und zielführenden Entwicklungsrichtungen ausscheren und uns wieder auf die wesentlichen Dinge, die uns einen wahren Wert bringen, besinnen.

Lasst uns mit dem Motto „durch Exnovation zur Innovation“ starten.

 

» Bestens begleitet – Mit modernem Onboarding Verbundenheit schaffen

Dominik Leitner (Ovos), Harald Schörgmayer & Stefan Tacha (DWS)

 

Im Onboarding Lab wollen wir darauf schauen, wie Onboarding neue Mitarbeiter_innen dabei unterstützen kann, gut in einer Organisation anzukommen – anstatt den Fluchtinstinkt zu wecken.

 

Gerade die Anfangszeit in einer neuen Organisation ist von Unsicherheit und Überforderung geprägt: fehlende Erfahrungen mit den Abläufen, geballte Informationsflut zu Beginn, informelles Wissen das nicht dokumentiert ist, fehlendes Vertrauen in Ansprechpersonen, etc. Das alles führt zu Stress und kann die Motivation erhöhen, das Unternehmen wieder zu verlassen. Mit der im DWS selbst entwickelten Onboarding-App, wollen wir zeigen, wie einfach ein Onboarding-Prozess gestaltet werden kann, der Sicherheit gibt, eine Beziehung aufbaut, ein gesundes Arbeitsumfeld schafft und sogar berufliche Inhalte vermittelt und festigt.

» Austausch auf den Punkt gebracht – Meetings wirkungsvoll gestalten

Birgit Matzinger & Sonja Hofmair (DWS)

Im Meeting Lab ergründen wir, wie Meetings & Austauschräume in der Einrichtung wirkungsvoll gestaltet werden können.

Obwohl Teams in sozialen Organisationen über hohe Kommunikationskompetenzen verfügen, passiert es immer wieder, dass Diskussionen sich im Kreis drehen, partizipative Entscheidungen sich hinziehen, der Fokus verloren geht, wichtige Lernchancen ungenützt bleiben oder gemeinsame Vereinbarungen sich wieder im Sand verlaufen.

Im DWS haben wir intensiv an unserer Kommunikationsstruktur und -kultur gearbeitet und mit verschiedenen Austausch- und Meeting-Formaten experimentiert. Im Lab teilen wir unsere Lernerfahrungen und laden alle Teilnehmer_innen ein, ebenfalls spannende Erfahrungen beizusteuern. Im Zuge dessen geben wir Impulse zu vielfältigen Kommunikationsstrukturen, Meeting-Formaten, Entscheidungsformen und Moderationstechniken – von klassisch bewährt bis zu New Work und Selbstorganisation. Diese werden praktisch erlebbar gemacht und gemeinsam reflektiert.

 

Anmeldung

Dialograum – Zusammenarbeit gestalten
Freitag 21. Juni

09:00-14:00 Uhr
Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen
Seidengasse 9, 1070 Wien

Die Veranstaltung richtet sich exklusiv an Einrichtungs- und Teamleiter_innen sowie Expert_innen für Organisations- und Personalentwicklung in DWS-Mitgliedsorganisationen. Um ein angenehmes Gesprächsklima zu schaffen, ist die Teilnehmer_innenzahl auf 30 Personen limitiert. Die Plätze werden nach dem First-Come-First-Served-Prinzip vergeben – zusätzlich achten wir auf eine ausgewogene interdisziplinäre Zusammensetzung der Teilnehmer_innen.

 

Weitere Vorschläge